Gemeinderat vertagt Beschluss zum neuen Stellenplan

Spiesen-Elversberg. Der Gemeinderat Spiesen-Elversberg hatte in seiner Sitzung am Freitag auch über den Stellenplan der Gemeinde für das Jahr 2016 zu entscheiden. Dieser sieht im Bereich der Beamten keine Veränderungen vor, wohl aber bei den Angestellten. Grund ist der Teilhaushalt „Flüchtlingshilfe“. Hier sind vier Stellen hinzugekommen: eine arabisch sprechende Flüchtlingshelferin und drei Helfer im Bereich des Bauhofes. Im Bereich Verwaltung wurde eine Auszubildende eingestellt.

Weil bis zum Sitzungsabend eine Stellungnahme des Personalrates gefehlt hatte, beschloss der Rat einhellig, eine Abstimmung zu vertagen, bis die Stellungnahme eingegangen ist. spe

Saarbrücker Zeitung vom 3.2.2016

Stellenplan der Gemeinde für 2013

Zur letzten Sitzung des Jahres 2012 wurde dem Gemeinderat der Stellenplan für 2013 zur
Abstimmung vorgelegt. Der Stellenplan ist neben dem Investitionsprogramm Bestandteil des Haushaltes. Die Festlegung der Entgeltgruppen der Stellen für die einzelnen Abteilungen der Verwaltung wirkt sich auf die Aufwandsseite des Haushaltes der Gemeinde aus.

Natürlich kann man einen Stellenplan nicht willkürlich zusammenstreichen um zu sparen. Der SPD Fraktion ist wichtig, dass der Stellenplan so aufgestellt ist, dass die Verwaltung gute Arbeit leisten kann